Erklärung des Aufbaues von Natural Horsemanship Modul 1 & 2 & 3 & 4

Modul 1 (Basics für Einsteiger und Fortgeschrittene)

Hier erlernen Sie die ersten 1-3 oder auch 4 Spiele der sogenannten '' Sieben Spiele'' nach Pat Parelli, die Pferdepsychologie und wie Sie in schwierigen Situationen Ihr Pferd leiten können. Durch die spielerische Herangehensweise, erleichtere ich Ihren (Mensch & Pferd) Lernprozess und ermögliche Ihnen, dass sich eine harmonische Beziehung zwischen Euch aufbauen kann.

Gegenseitigen Respekt und gegenseitiges Vertrauen am Boden sind die Grundbausteine, die Sie an diesem aus circa 5 Stunden bestehenden Trainingstag erlernen. Es wird eine circa 90 minütige Pause für alle geben.

Auch für Fortgeschrittene immer wieder empfehlenswert.

 

Modul 2 baut auf Modul 1 auf! (Basics für Einsteiger und Fortgeschrittene) 

Hier erlernen Sie die letzten 4-7 Spiele der sogenannten '' Sieben Spiele'' nach Pat Parelli, die Pferdepsychologie und wie Sie in schwierigen Situationen Ihr Pferd leiten können. Durch die spielerische und abwechslungsreiche Herangehensweise, erleichtere ich Ihren (Mensch & Pferd) Lernprozess und ermögliche Ihnen, dass sich eine harmonische Beziehung zwischen Euch aufbauen kann.

Gegenseitigen Respekt und gegenseitiges Vertrauen am Boden sind die Grundbausteine, die Sie an diesem aus circa 5 Stunden bestehenden Trainingstag erlernen. Es wird eine circa 90 minütige Mittagspausen geben.

Modul 1 ist erforderlich.
Auch für Fortgeschrittene immer wieder empfehlenswert.

 

Modul 3 (baut auf Modul 2 auf)

Sie haben schon den Natural Horsemanshipkurs Modul 1 & 2 besucht und suchen nach mehr Ideen, Anregungen und wollen Sich weiter entwickeln?

Lassen Sie sich inspirieren.

Themen die an diesem Intensiv-Trainingstag, bestehend aus circa 5 Stunden gemeinsamer Zeit mit Ihrem Pferd, erlernt werden. 

Vormittags werden die 7 Spiele wiederholt und aufgefrischt, weiter entwickelt und verfeinert in Form von: 
- dem Zusammenspiel zwischen mehr Gefühl, Präzision und verbessertes Timing
- Kommunikation und Kontrolle
- Vertiefung der Hilfen vom Boden aus, Vorbereitung für das Reiten.
- Weiterführende Ansaugspiele

Nachmittags geht es dann auf den Pferde-Spielplatz, wo unter anderem an folgenden Punkten gearbeitet wird.
- Sensibilisierung/Desensibilisierung auf den Stick, auf  Altagsgegenstände und den Menschen. 
- Antischrecktraining (Plane, Regenschirm, Flattervorhang etc.)                                                       - Anwendung der 7-Spiele an den Hindernissen 

Vorkenntnisse in Form von Modul 2 sind erforderlich!

 

Modul 4 (Fortgeschrittene) nach Wunsch mit Reiten.

Themen die an diesem Intensiv-Trainingstag, bestehend aus circa 5 Stunden gemeinsamer Zeit mit Ihrem Pferd, erlernt werden. 

Vormittags werden die 7 Spiele an den Hindernissen, auf dem Pferde-Spielplatz wiederholt und aufgefrischt, weiter entwickelt und verfeinert in Form von: 
- dem Zusammenspiel zwischen mehr Gefühl, Präzision und verbessertes Timing
- Kommunikation und Kontrolle
- Vertiefung der Hilfen vom Boden aus, Vorbereitung für das Reiten.
- Weiterführende Ansaugspiele

Nach einer circa 90 min. Pause für Mensch und Pferd, geht es Nachmittags dann, für die Teilnehmer die möchten, sich sicher mit und auf Ihrem Pferd fühlen, auf eine spielerische Art und Weise reiterlich an die Hindernisse.

Für die weiteren Teilnehmer geht es ebenfalls wieder an die Hindernisse. Hier üben wir weiter an der: 
- Sensibilisierung/Desensibilisierung auf den Stick, auf  Altagsgegenstände und den Menschen. 
- Antischrecktraining (Plane, Regenschirm, Flattervorhang etc.)                                                      - Anwendung der 7-Spiele an den Hindernissen, mit dem Versuch Liberty (frei) mit seinem Pferd diese zu erkunden

Vorkenntnisse in Form von Modul 3 sind erforderlich!